Fit für die Zukunft: TanQuid digitalisiert Duisburger Terminal mit Implico-Technologie

Automatisierte Workflows, umfangreiche Daten und erweiterte Serviceangebote durch OpenTAS TMS 6.0 und Cloud Services  

Die langjährigen Innovationspartner im Downstream-Bereich, TanQuid und Implico, freuen sich über den Abschluss eines visionären Digitalisierungsprojekts: Nach intensiver Planungs– und Umsetzungsarbeit laufen nun alle Prozesse im Duisburger Tanklager mit dem prozessorientierten Terminal Management System OpenTAS 6.0. Darüber hinaus nutzt das Team spezialisierte Cloud-Services aus dem innovativen „Supply Chain United“-Portfolio. Die neue IT-Landschaft bietet eine Vielzahl von Vorteilen: Automatisierte Arbeitsabläufe. Erweitertes Serviceangebot. Umfassende Datenerfassung und –auswertung. Papierlose Prozesse. Deutlich mehr Flexibilität, Transparenz und Sicherheit. Und die Fähigkeit, die Energiewende proaktiv und nachhaltig voranzutreiben. Unter anderem gibt es nun eine solide Basis, um die Lagerung und den Umschlag von E-Fuels weiter auszubauen und noch stärker in den Fokus zu rücken.  

Der Standort in Duisburg nimmt im Netzwerk des führenden Tanklagerbetreibers TanQuid eine besondere Stellung ein. Ein Grund dafür ist die enorme Komplexität der Anlagen und Prozesse. Ein anderer ist die Vielfalt des Dienstleistungsangebots, das den anspruchsvollen Bedürfnissen eines breiten Kundenkreises aus unterschiedlichen Branchen gerecht wird. In insgesamt 118 Tanks lagern die unterschiedlichsten Produkte aus den Bereichen Chemie, Petrochemie, Alkohol und Mineralöl sowie biogene Stoffe und Flüssiggase. Diese werden mit allen gängigen Verkehrsträgern (LKW, Schiff, Bahn, Container, Pipeline) angeliefert und verteilt. Monatlich finden in Duisburg rund 3.500 Transporte stattinklusive Direktumschlag. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Lagerung und dem Transport von Chemikalien, die rund 80 Prozent des Duisburger Produktvolumens ausmachen 

Als digitales Herzstück des Tanklagers steuert OpenTAS 6.0 alle zentralen Schritte und Prozesse: von der Planung, Verladung und Lagerverwaltung bis hin zur Administration, Qualitätskontrolle und Zolldokumentation über EMCS. Auch Prozesse, die bisher in Subsystemen abliefen, sind nun vollständig in die neue Softwarelösung integriert. Ein großer Vorteil: TanQuid kann alle Tanklagerbewegungen und –entwicklungen direkt und ganzheitlich auf Datenbasis erfassen, analysieren und optimieren.

Digitalisierter Check-in-Prozess für LKW

Die Anlieferung und Abholung von Produkten per LKW ist das am häufigsten genutzte Transportmittel in Duisburg. Vor Ort wird sie nun über einen Webservice mit einem benutzerfreundlichen Check-in-Dialog abgewickelt, bei dem sich die Fahrer bequem per Touchscreen am Gate ein– und auschecken können. Das beschleunigt einerseits den Prozess und reduziert andererseits die Fehleranfälligkeit. Zu einem späteren Zeitpunkt ist auch die Einführung des innovativen Truck Online Check-in aus dem „Supply Chain United“-Portfolio von Implico geplant. Damit können LKW-Fahrer bereits auf dem Weg zum Tanklager mit einem mobilen Endgerät einchecken.  

Erfolgreiche Innovationspartnerschaft zwischen TanQuid und Implico

Das vielschichtige und dynamische Großprojekt war eine anspruchsvolle Aufgabe für alle Beteiligten. Dabei profitierte das Projektteam von dem tiefen Verständnis und der guten Zusammenarbeit der langjährigen Innovationspartner.

„Der engagierte Einsatz der Kollegen vor Ort und des Projektteams hat sich gelohnt: Mit dem Go-Live der neuen OpenTAS-Version ist unser Tanklager in Duisburg technisch und administrativ ganz vorne mit dabei„, sagt Thomas Knutzen, Head of People and Technology bei TanQuid. „Der hohe Automatisierungsgrad und die schlanke Benutzeroberfläche entlasten das Team im Tagesgeschäft perspektivisch. Außerdem ermöglicht das neue System einen fließenden Austausch mit anderen Abteilungen wie der Buchhaltung. Über den gesamten Standort hinweg sammeln wir nun noch umfassendere und verlässlichere Daten. Wir werten diese Daten detailliert aus, um unser Geschäft kontinuierlich zu verbessern und unsere Kunden optimal zu betreuen.“

Auch Rolf Adam, CEO von Implico, ist sehr stolz auf den gemeinsamen Projekterfolg: „TanQuid und Implico – dieses Team steht seit über 20 Jahren für eine enge Zusammenarbeit und gemeinsame Innovationsfreude. Gemeinsam haben wir nun eines der komplexesten Tankläger in Europa mit modernster TMS- und Cloud-Technologie ausgestattet. Das ist ein echter „Game Changer“, vor allem im im Zusammenhang mit der Energiewende. Denn nur wer sich voll und ganz auf die Digitalisierung einlässt, wird die nächsten Trends am Markt frühzeitig aufgreifen und für sich nutzen können.“

Downstream-Innovationen der nächsten Generation aus der Cloud

Neben dem Go-Live des neuen Terminal-Management-Systems in Duisburg haben TanQuid und Implico einen weiteren wichtigen Schritt zur Modernisierung der IT-Landschaft des Unternehmens unternommen: An allen Standorten, die mit OpenTAS verwaltet werden, laufen die Terminalprozesse nun in der Cloud. Damit verfügt TanQuid über eine vollständig virtualisierte, hardwareunabhängige Infrastruktur. Die Vorteile: Einheitliche Technologie. Schnelle Skalierbarkeit. Zentraler Support. In Zukunft will das Unternehmen darauf weiter aufbauen. Geplant sind bereits weitere Supply Chain United“-Services in Duisburg, wie der Truck Online Check-in für ankommende LKWs oder die Abwicklung von Bahnwaggons, Tankschiffen und Direktumschlägen über Handhelds.

Über TanQuid

Die TanQuid GmbH & Co. KG ist der größte unabhängige Tanklagerbetreiber in Deutschland. Das Unternehmen betreibt 13 Standorte in Deutschland sowie einen Standort in Polen. Die Kernkompetenzen liegen in der Lagerung und dem Umschlag von Mineralölprodukten, (petro)chemischen Produkten und Flüssiggas. TanQuid bedient an seinen Standorten alle Transportarten, d.h. Tanklastwagen, Eisenbahnwaggons, Binnenschiffe und Pipelines. TanQuid wurde 2005 gegründet und ging aus der ehemaligen VTG-Lehnkering AG hervor.

 

News Network
Partner
News Company
Unternehmen
News Events
Events
Medien
Produkt
MEHR ENTDECKEN

Das könnte Sie auch interessieren

UTV Logo
Implico wird neues Mitglied im Unabhängigen Tanklagerverband UTV
Implico als kompetenter Vordenker und Fürsprecher der digitalen Transformation
Aquarius teaser horizontal format
Aquarius
Digitale Transformation im Öl- & Gas-Sektor Lateinamerikas durch Partnerschaft von Implico Group und Aquarius Software.

LET´S TALK

Kontaktieren Sie uns!

Oops! Wir konnten dein Formular nicht lokalisieren.