Fusionen und Akquisitionen in der Downstream-Branche

Rund um den Globus trennen sich große Ölkonzerne von ihrem Downstream-Geschäft, um ihre Projekte im Upstream-Bereich zu finanzieren – denn dieser Bereich leidet massiv unter den niedrigen Ölpreisen.

Neue Marktteilnehmer versuchen, Nischenmärkte im Downstream-Geschäft zu finden. Dafür nutzen sie flexible Geschäftsmodelle, ein schlankes Management sowie schlanke Organisationsstrukturen und vergrößern so ihr bereits hochwertiges Portfolio. Das Ergebnis: Die Zahl der Fusionen und Übernahmen (M&A) im Downstream-Bereich der Öl- und Gas-Branche steigt stetig.

Da Technologie inzwischen so wichtig geworden ist, spielt die IT in praktisch allen Unternehmensbereichen eine große Rolle – in manchen sogar die entscheidende. Deshalb hängt der Erfolg vieler Fusionen und Übernahmen von einer effizienten IT-Integration nach der Transaktion ab. So können viele wichtige Integrationsprozesse unterstützt werden.

Herausforderungen

  • Den Betrieb aufrechterhalten, den normalen Geschäftsbetrieb während des Integrationsprozesses gewährleisten.
  • Eine Zielarchitektur aufbauen, die zu den langfristigen Geschäftszielen passt.
  • Ein Modell zur Verfügung stellen, dass sich für weitere erfolgreiche Integrationsprozesse reproduzieren lässt und die Voraussetzung für Wachstum schafft.
  • Den Kostenaufwand während und nach dem Fusions- oder Übernahmeprozesse kontrollieren.

Was wir tun

Implico unterstützt Unternehmen seit vielen Jahren erfolgreich bei Post-Merger-Projekten (Investition und Desinvestition) auf technologischer Ebene. Mit seiner umfangreichen Beratungsexpertise hat Implico seine technologische Plattform Implico Global Operation Services (iGOS) weiterentwickelt, um Kunden in der Öl- und Gas-Downstream-Branche bei Fusions- und Übernahmeprojekten eine reibungslose Integration und Implementierung zu gewährleisten und ihr operatives Geschäft zu unterstützen.

  • Anwendungsgebiet: Raffinerien, Tankläger, Tankstellen, Industrieanlagen
  • End-to-End-Geschäftsprozesse abbilden (Distribution, Wiederbelieferung, Rückerfassung)
  • Unterstützung des operativen Geschäfts (Schnittstellenüberwachung, Verwaltung der Fehlerprotokolle, Kommunikation mit Geschäftspartnern, KPI-Berichte)
  • Integration von Software, Portalen und Mobilitätslösungen
  • Bereitstellung von SaaS (Software as a Service), PaaS (Platform as a Service) und IaaS (Infrastructure as a Service) IT-Infrastrukturen
  • IT-Support für SAP® ERP und SAP® S/4HANA
  • Implementierung von Lösungen für Business Intelligence, Stammdaten-Management und Datenaustausch
  • Implementierung von Compliance-Vorschriften

Wie wir das tun

Wir arbeiten mit unseren Kunden zusammen, um vor und nach dem Go-Live im M&A-Umfeld wichtige technologische und operative Herausforderungen anzugehen.

  • Planung der Post-Merger-Integration: Die Integrationspläne für Hardware, Software, Netzwerk, Unternehmensplattform und Unternehmensprogramme müssen exakt auf die jeweilige Situation zugeschnitten sein und schon zu einem frühen Zeitpunkt in den übergeordneten Prozess integriert werden. Gemeinsam mit unseren Kunden bewerten wir das bestehende IT-Umfeld und die Funktionen, um Chancen und Herausforderungen zu identifizieren, die Veränderungen der IT-Prozess-Landschaft mit sich bringen.
  • Entwicklung von Ansätzen für die IT-Integration: Zusammen erarbeiten wir einen maßgeschneiderten Plan für die IT-Strategie sowie einen Migrationsplan.
  • Beschleunigung des Integrationsprozesses: Wir unterstützen unsere Kunden bei der Entwicklung eines Ansatzes zur IT-Integration auf Basis unserer existierenden Technologieplattform. Diese ist eng verzahnt mit dem Integrationsplan des operativen Geschäfts und dem bestehenden Portfolio aus angebundenen Hauptakteuren wie Tanklägern, Spediteuren, Banken, Märkten und POS-Lieferanten.

Starke Leitung

Das Ziel bei allen Post-Merger-Integrationsprozessen ist eine rechtzeitige Umsetzung innerhalb des Budgets. Implico verfügt über Best Practices, die dabei helfen, eine erfolgreiche Leitungsstruktur einzuführen.

Die wichtigste Lektion

Unternehmen, die sich mit der Unterstützung von Implicos Technologieplattform iGOS frühzeitig auf M&A-Aktivitäten vorbereiten, sind in einer guten Ausgangslage, um ihre Post-Merger-Integration zu beschleunigen. So können sie während der Übergangsphase ein stabiles Umfeld für ihr Kerngeschäft schaffen und ihre Fusionsziele sichern.

Erfahren Sie mehr über erfolgreiche Post-Merger-Integration!

Gerne beantworten wir Ihre Fragen zur reibungslosen Integration, Implementierung und Unterstützung Ihres operativen Geschäfts.

Bei Fragen kontaktieren Sie uns.

DOWNSTREAM DOWNLOADS
Success Story DCCSuccess Story Varo Handout Fuel Retailing Downstream Cloud White Paper
Teilen Sie diese Seite:
   
Some additional information in one line